Wir sind für Sie da!

Sprechzeiten

auf Anfrage

Kontakt

Tel:   015233591664

 E-Mail: dianasiebertberlin@googlemail.com 

Systemische Paar- und Familientherapie

 

Die Systemische Familientherapie betrachtet den Menschen eingebettet in soziale Beziehungen.

Die Menschen, ihre Beziehungen und Wechselwirkungen– insbesondere in Form von Kommunikation werden als Systeme bezeichnet. Klassische Beispiele für Systeme stellen Familien, das Arbeitskollegium, der Freundeskreis oder Organisationen dar. Sie werden als lebendig und sich gegenseitig bedingend angesehen. In die therapeutische Arbeit beziehen systemisch arbeitende Therapeuten daher stets das Umfeld mit ein. Der hilfesuchende Mensch wird dabei nicht als Ursache, sondern gewissermaßen als Symptomträger für Störungen angesehen. Er gibt wichtige Hinweise auf ungelöste Problemstellungen. Diese können sich auf der Paar-, der Eltern – Kind-, der beruflichen- oder auch der ganz persönlichen Ebene bewegen.

 

Die Aufgabe der Therapie besteht darin, Prozesse der Entwicklung anzustoßen. Diese Veränderungen betreffen oft nicht nur den Einzelnen, sondern sorgen im gesamten System für ein neues Gleichgewicht. Zumeist können auf diesem Wege auch Hindernisse und Blockaden für die Entwicklung und das Wachstum von Personen und Beziehungen überwunden werden. Insbesondere festgefahrene Kommunikations- und Verhaltensmuster werden von den Klienten reflektiert und ersetzt. Sie entwickeln für sich durch den Lösungs- und Ressourcenfokus der Arbeit flexiblere Strukturen sowie erkennen im Verborgenen vorhandene und bislang unentdeckte Stärken und Lösungen.

 

Die systemische Therapie bedient sich dabei verschiedenster Fragetechniken, die den/die Klienten dabei unterstützen sollen, die hinderlichen Mechanismen zu erkennen, Lösungswege zu entwickeln diese zu durchbrechen und alternative Handlungsmodelle zu erarbeiten.

 

Systemische Therapeuten arbeiten beispielsweise mit:

  • Familienstammbäumen und Familientraditionen,
  • Familienaufstellungen,
  • Zeitlinien,
  • zirkulärem Fragen usw. .

 

Hauptziel ist, sich das „in Unordnung“ geratene System wieder neu "ordnen" zu lassen.

Die Sitzungen der Paar- und Familientherapie führe ich in der Regel mit meinem Kollegen Steffen Sameiske durch.