Wir sind für Sie da!

Sprechzeiten

auf Anfrage

Kontakt

Tel:   015233591664

 E-Mail: dianasiebert@posteo.de 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FORTBILDUNGSANGEBOT KROATIEN 

 

 

 

 

Eure Wunden Schmerzen Mich

 

Transgenerationale Weitergabe von Traumata

 

 

 

Immer wieder haben wir es in der Psychotherapeutischen Praxis im Alltag mit Menschen zu tun, die unter den unbewussten oder auch offen weitergegebenen Traumata der Herkunftsfamilie oder des Landes/ der Gesellschaft leiden.

Die Menschen kommen zu uns und leiden unter, zum Teil massiven Symptomen, die sie sich nicht erklären können und die auch uns als Helfende hilflos machen. „Mir ist nichts widerfahren was meinen Zustand erklären könnte“ oder auch ganz bewusst „Das gehört zu meinen Eltern / Großeltern aber ich kann mich davon nicht lösen“.

Nicht selten handelt es sich um eine Weitergabe von Traumata aus der Herkunftsfamilie oder / und gesellschaftlicher Traumatisierung.

In diesem Seminar, soll es darum gehen, Methoden zu erlernen oder auch bereits erworbenes bewusster einzusetzen, um diese Menschen zu unterstützen sich dieser Traumatisierung bewusst zu werden und sich davon zu befreien. Hier verbinden wir Methoden aus der Systemischen Arbeit und der klassischen Trauma Arbeit, um das Verstehen mit dem Verarbeiten zu verbinden.

Trauma ist ansteckend und daher werden wir auch über das Thema Trauma einer Gesellschaft sprechen und dies ist natürlich auch aktuell in unserer Gesellschaft präsent durch Corona und aktuelle Kriege.

Im Rahmen des Seminars werden wir uns 5 Tage in

Mlini / Kroation in einem wunderschönen Haus am Meer begegnen, gemeinsam lernen, Erfahrungen austauschen und Orte aufsuchen, an denen wir direkt erleben können, wie sowohl Orte, als auch Menschen mit dem Trauma des Krieges umgehen. Hier an diesem Ort an der Serbisch – Bosnischen Grenze ist der Krieg noch erkennbar und vor allem er fühlbar, sowohl äußerlich, als auch emotional. Erfahrungsgemäß ist es hilfreich das theoretische Lernen mit dem direkten Erleben zu verknüpfen. Da es ja vor allem bei indirekten Weitergaben von Erlebtem viel um Stimmungen geht kann es hilfreich sein, dies auch beim Erlernen unterstützender Methoden zu Erleben.

Inhalte des Seminares:

  • Methoden der Biographiearbeit zur Traumaerkennung und Auflösung nutzen (Narrative bewusstmachen und verändern, Arbeit an Glaubenssätzen, Genogramm Arbeit anders nutzen, Rituale des Anerkennens und des Versöhnens,)
  • Hier und Jetzt versus Damals
  • Die Macht der Sprache erkennen und integrieren
  • Methoden der Körperarbeit (energetische Therapie, Polyvagal Theorie und Methoden aus verschiedenen Entspannungstechniken)

 

Zeitraum: 8.5. bis 12.5.2023

Organisatorisches: Sie werden am 8.5. in Dubrovnik vom Flughafen abgeholt (ich werde am selben Tag von Berlin aus fliegen und wir können uns bereits auf dem Flughafen begegnen) und dann nach Mlini ( ca. 20 Minuten) gebracht. Am 12.5. werden Sie wieder zum Flughafen Dubrovnik gefahren.

Ablauf: Die Gastgeberin des Hauses wird nach Ihrer Anmeldung per Mail Kontakt mit Ihnen aufnehmen und besondere Unterbringungs- und Ernährungswünsche aufnehmen.

Der 8.5. und der 12.5. sind Tage des Ankommens und Abschiednehmens

Am 9.5. – 11.5 werden einen Mix aus theoretischem Input, aufgeteilt auf 2 Einheiten pro Tag und 1 – 2 Ausflügen anbieten.

Der theoretische Input umfasst 6 Stunden pro Tag

Zwischen den Lerneinheiten können Sie sich erholen und am Strand von Mlini oder auch bei kleineren Ausflügen entspannen und die Region erkunden.

Kosten:

1800,- Euro

Darin enthalten sind 4 mal Frühstück und 4 mal Abendessen, Flughafentransfer in Kroatien, ein Tagesausflug, sowie die Fortbildung selbst mit 15 Stunden und diese wunderschöne Unterkunft.